Seminare QWM 2018 – 2019

26. – 27.01.2019
Nü Dan Gong, XIAN-TIAN-Qigong
mit Taiji-Lineal
mit Zhou Yi
nur für Frauen

Xian-Tian Qigong mit Taiji Lineal gehört zur Inneren Alchemie. Eine ständige Kontrolle des Geistes wird in der Inneren Alchemie als das größte Hindernis bei der inneren Energiearbeit bezeichnet. Durch das ständige Kreisen mit dem Taiji Lineal wird der Qi-Fluss nicht unterbrochen und Dantian Qi öffnet sich. Neben der Qi-Aktivierung hilft das Taiji Lineal vor allem Spannungen im Oberkörper abzubauen und die Muskulatur in den Beinen zu kräftigen. Nach den dynamischen Übungen lässt Zhou Yi uns langsam in die Meditation gehen, um das, was man aktiviert hat, zu sammeln, zu kultivieren und zu vermehren. Zhou Yi vermittelt u.a. die Lotusblütenmeditation und individuell der Gruppe geeigneten (geheimen) Übungen aus dem Nü Dan Gong (innere Alchemie der Frau).

Sh. auch die Website von Zhou YI:
http://www.huichungong-zentrum.de/qigong-mit-lineal

Seminarzeiten Samstag von 09.30 – 12.30 und 14.30 – 18.00 Uhr
Sonntag von 09.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr
Seminargebühren € 160.- für Mitglieder der DQGG
€ 190.- für Nichtmitglieder
Seminarort Seidlhof, Gräfelfing
Anmeldung Anmeldeformular_QWM

 

16. – 17.03.2019

Fan Huan Gong – die große Übungsreihe nach Prof. Cong
mit Dieter Hölle

Nachdem Dieter 2018 diese alte daoistische Form vor allem im Sitzen angeleitet hat, wird er uns 2019 die stehende sowie die ganze Form sitzend zeiten.

Dabei gibt Dieter viele Anregungen zur Qiführung und interessantem Hintegrundwissen. Er wird diesmal auch auf Feinheiten eingehen. Wie immer hat Dieter wunderbare Hilfen und Tipps zum Beherrschen der körperlich anspruchsvollen Übungsanteile.

Seminarzeiten Samstag von 9.30 – 12.30 und 14.30 – 18.00 Uhr
Sonntag von 09.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr
Seminargebühren € 160.- für Mitglieder der DQGG
€ 190.- für Nichtmitglieder
Seminarort Seidlhof, Gräfelfing
Anmeldung Anmeldeformular_QWM

 

20. – 22.09.2019

Qigong für Wirbelsäule, Gelenke und Qigong-Massage
mit Petra Hinterthür

Die Wirbelsäule gilt in China auch als „Brücke zum kosmischen Paradies“. Sie steht in Verbindung mit Himmel und Erde und über sie holt sich der Mensch das Qi oder das Licht des Makrokosmos in seinen eigenen Mikrokosmos Körper. Dieser Vorgang funktioniert mit Hilfe einer energetischen Säule, die er sich vorstellt und mit der er sich die kosmischen Yang und Yin-Energien zapft/pflückt. In der traditionellen chinesischen Medizin/TCM kontrollieren die Nieren die Wirbelsäule und das Rückenmark. Die Gesundheit eines Menschen hängt eng mit dem Rückenmark zusammen. Eine starke Nierenkraft mit viel Qi und Essenz bedeutet eine gesunde Wirbelsäule und ein kräftiges, mit Qi gefülltes Rückenmark. Die Nieren stärken außerdem das ganze Knochengerüst und die Zähne, sorgen für ein brillantes Gedächtnis, Geistesklarheit und ein phantastisches Konzentrationsvermögen, für Wachstum, Entwicklung, Potenz/Libido und Fortpflanzung. Die Kopfhaare sind kräftig und die Öffnungen am Damm „dicht“. Die Nieren gelten als „Wurzel des Feuers“ aller inneren Organe. Lässt das Feuer nach, kommt es zu Müdigkeit, Wirbelsäulenproblemen, Energielosigkeit, negativen Gedanken, Kältegefühl, Unfruchtbarkeit, Inkontinenz.

Petra wird mit euch bewegte Qigong-Übungen auf der Stelle und im Gehen und stille Qigong-Übungen für Wirbelsäule und Gelenke praktizieren. Dazu gehören die Wirbelsäulenatmung, die Seidenraupen-Übung, das Wiegende Meer, Wirbelsäulen-Übung mit einem Baum, einfache bewegte und stille Übungen begleitet von Mantren-Gesängen, Laut-Übungen zum Stärken der Nieren. Es wird ein Skript geben.

Qigong-Massage bedeutet immer eine Pflege auf der körperlichen, energetischen und geistig-emotionalen Ebene. Die Selbst-Massage-Übungen können entspannen, medizinisch wirken und sind wohltuend für das eigene Körper- und Lustempfinden. Wir werden die Massageübungen im Stehen machen und die Wirbelsäule dabei sanft mitschwingen lassen.

Seminarzeiten Freitag von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag 9.00 Uhr – 14.00 Uhr
Seminargebühren € 190.- für Mitglieder der DQGG
€ 220.- für Nichtmitglieder
Seminarort Seidlhof Gräfelfing
Anmeldung Anmeldeformular_QWM

27. – 30.09.2018

NüDanGong und Hui Chun Gong – ein spezieller Weg für Frauen ab 40
mit Zhou Yi

Gemeinsam und intensiv das JING, QI, XUE und SHEN ganzheitlich aktivieren und kultivieren, so dass jede Teilnehmerin die Übungen als eigenen individuellen Heil- und Entwicklungsprozess erleben kann. NüDanGong (I-III) begleitet durch die Übungen aus HuiChunGong (I-II).

Teil I:     Blockaden von Meridianen öffnen, „Energie-Kanäle“ reinigen
1.           Schamaninnen-Tänze
2.           Lotusblüte-Meditation Teil I
Teil II:   JING, QI und XUE aktivieren und kultivieren
3.           Meditatives Gehen, vorwärts und rückwärts
4.           Tuishou
5.           Lotusblüte-Meditation Teil II
Teil III:  Kosmische feinstoffliche Energie aufnehmen, „YUAN- SHEN“ Pflegen
6.           Daoistische spezielle Atem-Übungen
7.           Lotusblüte-Meditation Teil III

HuiChunGong (I-II)
Teil I:   10 tanzenden Bewegungen u.a. „schwimmender Drache“, „fliegender Vogel Peng“
Teil II:  mit Himmelsrichtungen verbundenen Übungen u.a. „Tanz des Frosches“, „Tanz des Phönix“,
„Tanz des Kranichs“
Liegende Übungen: Meridian-Massage-, -Dehnungen

Sh. auch Website von Zhou YI:
http://www.huichungong-zentrum.de/Qigong-mit-Lineal/

Seminarzeiten Donnerstag 14.00 Uhr bis
Sonntag 13.00 Uhr
Seminargebühren € 320.- Mitglieder der DQGG – € 340.- Nichtmitglieder
zusätzlich Vollpension im Kloster
Seminarort Kloster Bernried
Anmeldung Anmeldeformular_Zhou Yi 2018_neu